„klartext“, Zeitung der SPD Alfter

„Die Kommunalpolitik soll für den Bürger durchsichtiger werden“.

Mit diesen Worten hatte Fritz Blättner, unser damaliger Vorsitzender, die erste Ausgabe unserer kommunalpolitischen Zeitung „Betrifft Alfter“ 1976 vorgestellt. Der Name war Programm: Bis zum Februar 2005 hat die SPD 29 Jahre lang regelmäßig mit „Betrifft Alfter“ über ihre kommunalpolitische Arbeit in Alfter informiert.

Während sich heute unterstützende Software in fast jedem Haushalt findet, musste das Layout  1976 noch in mühevoller Handarbeit per Rubbelbuchstaben, genannt „Letraset“, erstellt werden. Inhaltlich ging es um kontrovers diskutierte Themen der Gemeinde: „Klammheimlich durchgewunkene“ Baugenehmigungen, die damals schon wackeligen Gemeindefinanzen oder Pläne für eine neu zu bauende Brücke über die Bahnstrecke nach Euskirchen.

Auch bei den Alfterer Ausgaben von „klartext“, der kreisweiten SPD-Zeitung , soll der Name Programm sein. Wir wollen klar und offen über Alfterer Themen informieren, die in der professionellen Presse vielleicht keinen Platz finden würden oder die nach dem Wunsch so Mancher lieber nicht ans Licht der Öffentlichkeit kommen sollten.

„klartext“ erscheint seit dem Frühjahr 2018 und soll Sie auch künftig über die Dinge informieren, die Alfter betreffen. 2-3 mal pro Jahr erscheint „klartext“ als Beilage zu „Wir in Alfter“ und wird so in alle Alfterer Haushalte geliefert.

Wer die gedruckte Ausgabe versäumt oder verlegt hat, kann nun auch hier die verghangenen „klartext“-Ausgaben herunterladen.

Ausgabe 1: Juli 2018

Ausgabe 2: November 2018

Ausgabe 3: April 2019

Ausgabe 4: Oktober 2019