SPD Alfter wählt Ratskandidaten und Bürgermeisterkandidat für die Kommunalwahl 2020

Mit 17 von 20 Stimmen, bei einer Gegenstimme und zwei Enthaltungen, hat die SPD Alfter gestern Abend in der Gaststätte Spargel Weber in Alfter ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Alfter, ihren Vorsitzenden Hans G. Angr­ick, gewählt.

„Ich freue mich sehr über diese Wahl und auf einen spannenden Wahlkampf“ sagte Angrick im Anschluss an die Jahreshauptversammlung seiner Partei, bei der auch die Kandidaten für die einzelnen Stimmbezirke sowie die Reserveliste der SPD für die Ratswahl gewählt wurden.

Angrick, der hierbei auch auf Platz 1 der Reserveliste seiner Partei gewählt wurde, nennt die Verkehrspolitik, Schul- und Wirtschaftspolitik sowie den Mangel an bezahlbarem Wohnraum als Schwerpunkte seines Wahlprogramms. „Als gemeinsame Klammer für diese Bereiche müssen sie im Licht der sich verschärfenden Klimakrise alle auch daran ausgerichtet werden, welchen Beitrag die Gemeinde Alfter zum Klimaschutz leisten kann“, so der frisch gewählte Kandidat.

Auf Platz 2 der Reserveliste wurde Christel Memering, die stellvertretende Ortsausschussvorsitzende von Witterschlick, gewählt. Die Plätze 3 bis 5 füllen Juso Christian Lanzrath aus Oedekoven, Fraktionschef Tomas Klaus und Bau- und Immobilienexperte Arnim Preußner.

Außerdem haben die Sozialdemokraten die Rechtsanwältin Susanne Sicher aus Swisttal nominiert, bei der Kreisdelegiertenkonferenz der Rhein-Sieg-SPD Ende März als Kreistagskandidatin für Alfter anzutreten.

Hier die gesamte Liste der Kandidaten der SPD Alfter für die Kommunalwahl 2020

Hier finden Sie die Kurzvita von Hans G. Angrick

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.