Die Verkehrslage in Alfter Ort spitzt sich zu

„SPD Alfter vor Ort“ im Ortszentrum Alfter

Ca. 280 Kfz in einer Stunde an der Ecke Tonnenpütz/Mirbachstraße, 360 Kfz in einer Stunde an der Ecke Knipsgasse/Hertersplatz. Das sind die erschreckenden Zahlen, die wir am 23. November während unseres Bürgerdialogs an 2 Standorten mit Alfterer Bürgerinnen und Bürgern über die Verkehrslage in Alfter Ort ermittelt haben. Die zu erwartenden Zuwächse durch Baustellenverkehr sowie die neu zuziehenden Alfterer aus den Neubaugebieten sind da natürlich noch nicht berücksichtigt. Ebenso wenig die Probleme, die während der geplanten Sanierung des Tonnenpütz zu erwarten sind, während gleichzeitig LKW zu den Baugebieten im Oberdorf unterwegs sein müssen.

Unsere Ideen zu einer 3-schleifigen Einbahnregelung und für eine „Pförtnerampel“ am Hertersplatz/Görreshof wurden lebhaft und teilweise kontrovers diskutiert. Wir haben wertvolle Anregungen und Ideen mitnehmen können, wie das Alfterer Oberdorf vor dem Verkehrsinfarkt bewahrt werden könnte.

Wir werden unsere Reihe „SPD Alfter vor Ort“ fortsetzen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.