SPD Alfter wählt Angrick und Geiß zu neuen Vorstandsmitgliedern

Die neuen Vorstandsmitglieder Hans G. Angrick und Heiner Geiß

Mit 89 % der Stimmen wurde Hans G. Angrick zum neuen Schriftführer gewählt. Er wird gleichzeitig mit dem Schriftführeramt künftig die Pressearbeit der Alfterer SPD koordinieren. In seiner Bewerbungsrede erklärte der 50jährige, er habe sich während des vergangenen Kommunalwahlkampfes bei einigen Veranstaltungen geärgert, dass sie – obwohl z.T. hochkarätig mit Bundestagsabgeordneten und einer Landesministerin besetzt – nahezu unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfanden. Dies führte der Betriebswirt, der als Beamter in der Konzernzentrale der Deutschen Post beschäftigt ist, auf eine nicht optimale Pressearbeit zurück, die er nun verbessern wolle. Angrick, erst seit 2013 Mitglied der SPD, ist verheiratet, hat eine erwachsene Tochter und wohnt in Oedekoven.

Ebenfalls Öffentlichkeitsarbeit steht auf dem künftigen Arbeitsplan von Heiner Geiß, 67. Mit 94 % der Stimmen wurde er zum Beisitzer gewählt. Die Alfterer SPD will die so genannten neuen Medien künftig intensiver nutzen und hat zu diesem Zweck ihren Vorstand um einen separaten Beisitzer erweitert. Bislang betreut Geiß in diesem Rahmen bereits die Homepage des Ortsvereins sowie die Facebook-Seite, die sich im Pilotbetrieb befindet. Der Physiker und Mathematiker Geiß war lange Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Forschungszentrum Jülich beschäftigt und hat sich dort mit Umwelt- und Klimafragen beschäftigt. In seiner Vorstellungsrede betonte er die zunehmende Bedeutung des Internets als Informations- und Kommunikationsmedium. Insbesondere sei die jüngere Generation über die herkömmlichen Kommunikationspfade kaum noch ansprechbar. Die neuen Medien böten eine Möglichkeit, Interesse an der Politik im allgemeinen und der der SPD im besonderen zu wecken